HOMEPAGE FRITZ ZAUGG  

 

AMERIKA DEL SUR II

Es zieht mich wieder in die Welt hinaus. Schon bald gehe ich zusammen mit dem Fahrrad auf Tour. Nun werde ich nochmals nach America del Sur zurück kehren. Der Start soll in Kolumbien erfolgen, dann immer südwärts bis.... Hier werde ich wiederum über die Erlebnisse berichten

Die Reisezeit in Südamerika ist vorbei. Mein Flieger hat mich am 11.05.2017 wohlbehalten in die Schweiz zurück geflogen.
Schlechte Wetterverhältnisse mit viel Regen auf dem lateinamerikanischen Kontinent haben ab und zu meinen Stimmungspegel nach unten schwingen lassen. Regen, tief hängende Wolken, sowie Wasserschäden haben verhindert, dass ich schöne Landschaften auch entsprechend geniessen konnte.
Nichts desto Trotz durfte ich sehr viel Positives mit in die Schweiz zurück nehmen. Und genau diese positiven Elemente machen eine Reise lohnenswert und geben einem eine innere Genugtuung und Zufriedenheit. Und sie sind auch die Antriebsfeder für weitere mögliche Radreisen.




SÜDOSTASIEN

Endlich geht es wieder weiter.
Dort wo wir vor zwei Jahren unserer Reise von Europa nach Asien beendeten, dorthin kehren wir nun zurück. Ich und mein Fahrrad werden nach Bangkok geflogen, damit wir dort die Weiterreise nach Malaysia und Singapur unter die Räder nehmen können.
Bald gehts los. Hier können die interessierte Leserin und der interessierte Betrachter unsere Reise mitverfolgen. Bis bald.


Und schon ist diese Reise in Südostasien beendet. Wie vorgesehen führte mich die Tour von Bangkok bis Singapur um schlussendlich, und dies entgegen den ursprünglichen Plänen, in Jakarte Indonesien zu enden. Obschon ich unter dem Strich ein positives Fazit dieser Reise wahrnehme, sind doch negative Erlebnisse die sich bei mir eingeprägt haben.
Ich bin mir sicher die schönen Erlebnisse und die guten Begegnungen werden die Gedanken an das weniger Schöne verdrängen.



AMERICA DEL SUR I

Nach der Rückkehr von unserer Fernostreise in die Schweiz, haben wir mit dem Sommer gerechnet. Sommer nennt man bei uns, die wärmste der vier Jahreszeiten. Stattdessen war lange Wochen eher das Monsunklima heimisch. Wir haben den Sommer in der Schweiz gesucht und leider nicht gefunden. Nun machen wir uns halt auf die Socken ihn zu suchen. Schon bald geht's los. Details folgen auf unserem Reiseblog.


Unser Fahrradabenteuer in Südamerika gehört der Vergangenheit an. Die zweieinhalb Monaten mit dem Fahrrad von Santiago de Chile nach Ushuaia in Argentinen haben bei uns Spuren hinterlassen. Körperlich wie auch mental wurden wir von Wind und Wetter sowie Strassenverhältnissen und Topografie gefordert. Aber auch hier gilt: oftmals muss man leiden um umso mehr geniessen zu können. Was wir in Patagonien an landschaftlicher Schönheit im wahrsten Sinne des Wortes - erFAHREN -, erleben und geniessen durften, ist kaum zu übertreffen! Seen, Berge, unberührte Landschaften, Gletscher, Tiere einfach Natur pur. Seit dem 3.5.2015 sind wir nun wieder in der Schweiz. Mitgenommen aus Südamerika haben wir ein wenig - Wehmut!



MIT DEM FAHRRAD DER SONNE ENTGEGEN ENTLANG DER SEIDENSTRASSE

Da war mal ein Traum eine grosse Reise mit dem Fahrrad zu unternehmen. Der Traum war lang und aus dem Traum wurde eine Idee. Die Reise mit dem Fahrrad der Sonne entgegen, entlang der legendären Seidenstrasse. Aus der Idee wurde eine Planung und die Pläne wollen wir ab Ende März 2013 in die Realität umsetzen. Wir werden über eine längere Zeit unser gewohntes Leben nach Schweizer Standard aufgeben und werden als Nomaden auf Fahrrädern durch die Welt reisen.Zurück bleiben Familie, Freunde, Bekannte und alles Gewohnte. Dafür werden das Neue, und das Unbekannte unseren Alltag einnehmen und uns beschenken mit vielen Erlebnissen und Eindrücken. Wir werden fremde Länder bereisen, fremde Völker kennen lernen und werden wieder lernen ohne Hast durch diese Welt zu gehen.... Hier geht's weiter auf unserer Reise


Wir sind heute am 15.12.2013 gesund und glücklich in unserem Ziel in Bangkok angekommen.


|  www.fritz-zaugg.ch  |