Gästebuch


 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha

(177)
(77) Beatrice Wisler
Sa, 12 Oktober 2013 17:03:26

Hoi zäme!
jetzt will ich euch doch auch mal schreiben,wo ich Eure Reise schon lange immer wieder verfolge.Ich habe doch nun mit Erleichterung bemerkt,dass Ihr wieder viel besser ausschaut als vor einigen Wochen, Ihr Weltenbummler!! Die Einträge sind ganz toll zu lesen,interessanter als jede Dok. im Fernsehen Liebe Grüsse von Beatrice und Co.

(76) A.+H.Kindler
Sa, 12 Oktober 2013 10:11:17

Liebe Lisabeth,
lieber Fritz
Es ist immer spannend, eure Reise mit zu verfolgen. Eure wunderbaren Fotos geben einen Eindruck, was ihr alles erlebt. Besonders interessant war für uns natürlich eure Reise durch die Taklamanwüste. Korla, Turpan (Turfan), Kashgar etc. sind uns nicht unbekannt.
Bei uns hat es heute den ersten Schnee gegeben. Zwar war es nur das Dach des Garages, das ein klein wenig weiss war, aber immerhin. Aber es soll wieder besser werden!
Wir wünschen euch weiterhin unfallfreie Fahrt, viele schöne, bereichernde Erlebnisse und alles Gute. Wir bewundern euch und denken oft an euch.
Liebe Grüsse aus der momentan unfreundlichen Schweiz
Annamarie und Hansruedi Kindler

(75) Stefan Spörlein
Do, 10 Oktober 2013 15:19:40

Hallo Ihr beiden,
ich weiss nicht ob ihre euch erinnert.
Ich bin mit euch eine Stück durch in Krigisistan gefahren. Nachdem ich durch China und Pakistan gefahren bin.
Am 31.08.13 nach 5 Monaten und nach 10082 Km bin ich in Indien bei Amrisar angekommen.
Anschließend bin ich ca. 1100 Km nach New Delhi gefahren.
Meine Fahrrad ist zerlegt und verpackt in Delhi abgestellt.
Jetzt bin mit der Bahn unterwegs (z. Zeit in Veranasi).
Am 17.10 fliege ich nach München zurück.

Ich hoffe es geht euch gut und Ihre schafft das Ziel!.

Ihr habt damals sehr geholfen, zu diesen Zeitpunkt ist es mir
nicht gut gegangen.


Danke und Liebe Grüße

Stefan

PS: am Tag unseres Abschieds bin noch 39 KM weitergefahren.






(74) Christel Grossenbacher
Sa, 5 Oktober 2013 22:06:15

Liebe Elisabeth,lieber Fritz
endlich mal wieder Fotos auf denen Elisabeth lacht! Ganz herzlichen Dank auch für diesen interessanten Bericht! Sind die tiefen, eingeschnittenen Täler und die hohen Berge bald vorbei, oder geht's noch eine Weile so weiter? Wie weit ist es noch bis nach Thailand? Ich wünsche euch Durchhaltevermögen und körperliche Kraft.
Gestern haben wir beim Abschiedsessen von Regina, Elisabeth und Marianne (ich war auch eingeladen) an euch gedacht.
Herzliche Grüsse aus Sumiswald. Christel

(73) Schär Margrit
Di, 1 Oktober 2013 17:37:13

Hallo Fritz und Elisabeth
Es ist ja der Wahnsinn was in der Zeit die ihr nun unterwegs seid, alles erlebt habt. Ich bin immer wieder fasziniert von deinen Reiseberichten, an Dir ist wohl ein Bücherautor verloren gegangen!! Ich bin froh, dass es Dir anscheinend wieder besser geht und Du diesen Virus in den Griff bekommen hast. Wir waren vorletzte Woche in Sardinien, leider wehte fast die ganze Zeit ein unangenehmer, kalter Mistral der es uns trotz schönem Wetter kaum erlaubte zu baden oder am Abend gemütlich draussen zu sitzen. Aber schön war es trotzdem, wir hatten ja ein Auto und konnten so Sardinien entdecken. Ich wünsche Euch weiterhin viele interessante Begegnungen und freue mich schon auf den nächsten Reisebericht. Uebrigens, in der Ampac scheint es etwelche Aenderungen gegeben zu haben. Der CEO ist nicht mehr in der Ampac.
E liebe Gruess
Margrit

(72) Holzer Edi
Do, 26 September 2013 09:47:47

Superman Fritz und Superwoman Elisabeth,
Hut ab vor Eurer Leistung. Ist unglaublich wie Ihr an oder über Eure körperlichen und mentalen Grenzen geht. Wir sind sooo froh, dass der Fingerinfekt Fritz nicht umgehauen hat. Macht nur weiter so Ihr tapferen Emmentaler (ohne Löcher wohlgesagt!). Ihr erlebt wohl Gefühle, die noch stärker/schöner sind als die schönste Nebensache des Lebens...... Toi, toi, toi

(71) inez heiniger
Mi, 18 September 2013 18:34:30

hallo zäme.Habe gerade gelesen,was dir passiert ist. Fritz. Häb Sorg, da kann man nicht spassen. Du hast ja eine gute Krankenschwester neben dir!Der letzte Bericht habe ich wieder gerne gelesen.Ich meine natürlich Der, vom Chinesische Mauer. Im Moment haben wir richtiges Herbstwetter mit viel Wind, aber es wird schon wieder wärmer. Wir sind gerade im Zügelstress, na ja,vielleicht kein stress, aber hüt zu Tage sagt man so.Ja, Elisabeth, du wirst es nicht glauben,aber wir zügeln schon wieder!!!Ab 1 Oktober wohnen wir in der Eystrasse 2 in Grünen. Hochparterre und ein 4 1/2 Zimmerwohnung.Wir sind gespannt. Elisabeth, du hast letztes Mal gefragt wegen Enkelkind. Es ist ein Bub und heissen tut er Arjen. Ich wünsche euch Zwei weiterhin alles Gute und du Fritz gute Besserung.Heit Sorg!!!!

(70) Maria Winkler
Mi, 18 September 2013 15:10:56

Hallo zäme
so has o ume mau gschaft öier Breichte u Föteli adsluege, ig finges immer wider sehr spanend u idrücklech. Hoffe das es dir Fritz ume chli besser geit.üs geits guet d Lea fröitsech ufe Nachwuchs u mas fasch nid erwarte. ig wirde jtze vo Tag zuTag lengsemer da ig e Buch ha aus giebs zwü;-) Ganz liebi Grüess usem Wase u häbit sorg. Maria,Stefan mit Lea

(69) binggeli heidi
Mi, 18 September 2013 00:10:54

liebe Elisabeth, lieber Fritz,
oh je, da kann ich nur gute Besserung wünschen und hoffen, dass das Antibiotika anschlägt, und die Käfer beseitigt. Ja, eine Bagatelle denkt man, und nun ist eine so grosse Sache daraus geworden....... hoffentlich wirst Du gesund!!!! Liebe Elisabeth, mich dünkt, Du bist mager geworden. musst etwas mehr Reis essen!
Bei uns hat es einen ziemlichen Temperatursturz gegeben und es regnet oft..... der Sommer gehört devinitiv der Vergangenheit an. Wir haben diese Woche Ferien und leider können wir nicht so viel unternehmen, schade...... na, vielleicht kommts Ende Woche noch etwas besser.
Seid lieb gegrüsst und nochmals... GUTE BESSERUNG!!!!
Heidi Binggeli

(68) Paul und Greti
So, 8 September 2013 17:48:19

Liebe Lisabeth, lieber Fritz
Herzlichen Dank für die Geburtstagsgrüsse aus China. Einfach wunderbar was ihr zwei so alles erlebt. Wir möchten morgen auf unsere jährliche Velotour starten, wenn ich aber aus dem Fenster schaue muss ich es mir nochmals überlegen, es regnet und ist auch kühler geworden in der Schweiz. Wir möchten Richtung Basel-Elsass-Vogesen- dann der Mosel entlang bis Koblenz. Euch beiden wünschen wir weiterhin immer alles Gute und einen Schutzengel auf dem Gepäckträger.
Greti und Paul

Mit dem Fahrrad ans Ende der Welt